Bauarbeiten am Kösserner Viadukt

aktuell_20131215_01

Mit Fahrplanwechsel, am 14. Dezember 2013 beginnt die Sanierung der Gleisanlagen im Bereich des Kösserner Viadukts (km 29,22) zwischen Großbothen und Leisnig.

Aufgrund dieser Baumaßnahme muss der Streckenabschnitt zwischen Großbothen und Leisnig vom 15. Dezember 2013 bis 6. Juli 2014 gesperrt werden. Die Regionalbahnen der Linie RB 110 Leipzig– Großbothen – Döbeln – Meißen werden zwischen Großbothen und Leisnig durch Busse ersetzt.

Die Deutsche Bahn investiert rund ca. 3,5 Mio den Oberbau im Bereich des Kösserner Viadukts bei Großbothen. Damit soll der Streckenabschnitt Borsdorf – Döbeln langfristig für den Eisenbahnbetrieb gesichert werden.

Zunächst wird mit dem Rückbau der vorhandenen und nicht mehr genutzten Überbauten des ehemaligen zweiten Streckengleises des Viaduktes begonnen. Anschließend erfolgt der Rückbau des Streckengleises im umzubauenden Streckenabschnitt und dem Kösserner Viadukt.

In nächsten Schritt werden alle notwendigen Maßnahmen zur stahlbautechnischen Rekonstruktion der stählernen Überbauten umgesetzt. Dabei werden einige Stahlbauteile des Brückenbauwerks ersetzt bzw. erneuert.  Zum Abschluss der Maßnahme wird der komplette Neubau des Oberbaus für das Streckengleis durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.