Vom Wrack zum Personenwagen

Schmalspurpersonenwagen 235 K vor beginn der Aufarbeitung

Nach 70jähriger Nutzung als Gartenlaube in Chemnitz wurde der Wagenkasten des 1864 gebauten zweiachsigen Schmalspurpersonenwagen 235 K durch die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. im Jahr 2007 geborgen. Dieser befindet sich derzeit in der RVE-Werkstatt in Marienberg und  der Neuaufbau des Wagenkastens ist in vollen Gange.

aktuell_20141206_02Da durch die  IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e.V. noch Aufwendungen für die Ausführung der Stellmacher- und Tischlerarbeiten und für die Komplettierung des Wagens mit der Inneneinrichtung  in Höhe von über 20.000 Euro  innerhalb von kurzer Zeit aufzubringen sind, ist diese auch mangels Fördermittelzusagen dringend auf Spenden angewiesen, Bitte helfen Sie mit diesen einmaligen Sachzeugen der Schmalspurbahn im Wilsdruffer Land neu aufzubauen.

Weitere Informationen zur Geschichte sowie zur Aufarbeitung des zweiachsigen Schmalspurpersonenwagen 235 K finden Sie auf der Internetseite der IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.