Neue Ausstellungslok in Wilsdruff

Seit dem 12. November hat die 99 564 (Hartmann 3217/1909) der Sächsischen Dampfbahngesellschaft (SDG) bei der IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e.V. im Historischen Lokschuppen Wilsdruff  eine neue Heimat gefunden. Sie wurde in der vorangegangen Woche in der WAS Freital-Potschappel komplettiert und für das Museum hergerichtet.

Am selben Tag verließ die bisherige Ausstellungslok 99 713 Wilsdruff gen Kurort Oberwiesenthal, wo sie für die Hauptuntersuchung vorbereitet wird.

15. Wilsdruffer Dampftreff

aktuell_20150413_01Im Rahmen des 15. Wilsdruffer Dampf-Treff am 11. und 12. April 2015 öffnete die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e.V. zum ersten Mal im Jahr 2015 ihre Lokschuppentore.

Nach dem weitgehend abgeschlossen Neuaufbau von Fahrwerk und Wagenkasten des 2 achsigen Personenwagen 235 K, konnte dieser erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.  Aber auch so gab es im Lokschuppen wieder viel Neues zu entdecken: So wurde der Zugführerwagen 1441 K durch ein Hundeabteil ergänzt und der Bahnhof Polenz auf der vereinsgenen H0e-Modelleisenbahn wurde mit neuen Weichen und Gleisen ausgestattet.

Vom Wrack zum Personenwagen

Schmalspurpersonenwagen 235 K vor beginn der Aufarbeitung

Nach 70jähriger Nutzung als Gartenlaube in Chemnitz wurde der Wagenkasten des 1864 gebauten zweiachsigen Schmalspurpersonenwagen 235 K durch die IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V. im Jahr 2007 geborgen. Dieser befindet sich derzeit in der RVE-Werkstatt in Marienberg und  der Neuaufbau des Wagenkastens ist in vollen Gange. Weiterlesen