Regionalbahn 110 verkehrt wieder bis Meißen

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Stützmauer bei Munzig auf dem Streckenabschnitt zwischen Deutschenbora und Miltitz-Roitzschen wurden am 7. Januar 2014 beendet.

Mit der RegionalBahn 26344 erreichte am 8. Januar 2014 um 6,17 Uhr nach einer Unterbrechung von über 13 Monaten, aufgrund der Bauarbeiten in Meißen und der Erneuerung der Stützmauer in Munzig, wieder ein Personenzug aus Richtung Nossen den Bahnhof Meißen. Zeitgleich wird nun durch die RegionalBahn 110 der neuerrichtete Haltepunkt Meißen-Altstadt bedient.

Damit endet der Schienenersatzverkehr zwischen Nossen und Meißen, welcher etliche der ohnehin schon wenigen Fahrgäste vergraulte. Die Fahrgäste, die ihrer Bahn noch die Treue hielten, kamen schonmal in den Genuss mit welchen „Annehmlichkeiten“ sie aufgrund der vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) beschlossenen Einstellung des Schienenpersonennahverkehres zwischen Nossen und Meißen im Dezember 2015, zu rechnen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.