Regionalbahn 110 verkehrt wieder durchgängig

Seit dem 7. Juli 2014 verkehrt die Regionalbahn 110 nach über 20 Monaten erstmals wieder durchgängig zwischen Leipzig Hbf und Meißen.

Gründe für die lange Unterbrechung der zweiten Leipziger-Dresdner-Eisenbahn waren die Streckensperrung zwischen Meißen-Triebischtal und Meißen im Zug der Komplettsanierung und des teilweisen Wiederaufbau des 2. Gleises im Meißner Stadtgebiet, die Sanierung einer Stützmauer zwischen Deutschenbora und Miltitz-Roitzschen bei Munzig  sowie die Bauarbeiten am Kössener Viadukt zwischen Großbothen und Leisnig.

Nutzen Sie daher nun nochmals die Möglichkeit zu einer Fahrt mit der Regionalbahn von Leipzig durch das schöne Mulden- und Triebischtal nach Meißen, den nach dem Willen der Verkehrsverbünde sollen am 12. Dezember 2015 zwischen Döbeln Hbf und Meißen  die letzte Züge rollen.

Weitere Informationen:

Ausflugstipps mit Bahn und Rad von Leipzig durch das Muldental bis Meißen
(mit dem ab 7. Juli 2014 gültigen Fahrplan) als pdf-Datei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.